Darstellendes Spiel

Das Fach Darstellendes Spiel bieten wir als Grundkursfach und Theater-AG an. Die Theater-AG mit Frau Ben-Selem findet mittwochs im 4. Block statt. Schüler der 10. Klassen, die in der Sekundarstufe II Darstellendes Spiel (DS) als Grundkursfach belegen wollen, müssen folgende Voraussetzungen erfüllen:

 

  • Besuch der Schultheater-Aufführungen
  • Teilnahme an der Informationsveranstaltung Darstellendes Spiel im März/April des entsprechenden Jahres (der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben; bitte Aushänge beachten)
  • Teilnahme an der Aufnahmeprüfung für den Grundkurs ds zu Beginn des entsprechenden Schuljahres (auch dieser Termin inkl. Anmeldeliste wird rechtzeitig am schwarzen Brett ausgehängt)
  • Zur Prüfung wird nur zugelassen, wer oben genannte Informationsveranstaltung besucht hat
  • Die Belegung von vier Semestern ds ist verpflichtend

 

Aufführungen

Um zu Bildern und Informationen zu den Aufführungen zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Tuschprojekt

Seit dem Schuljahr 2012/2013 besteht eine bis Sommer 2015 andauernde Partnerschaft zwischen der Herderoberschule und der Vagantenbühne im Rahmen des sogenannten Tuschprojektes (Theater und Schule). Im letzten Schuljahr war das Kernprojekt das Ergebnis eines Workshops mit Schülerinnen und Schülern aus dem 5. und 6. Jahrgang mit dem Titel "Wie die Schafe auf der Weide": Aus einer "geheimen Konferenz" entstand ein Skript darüber, was Erwachsene von Kindern erwarten. Die Aufführungen liefen am Tag der offenen Tür, im Laufe der Tuschwoche im März und als Vorprogramm zu den DS-Aufführungen des 4. Semesters mit großem Erfolg.
"Nicht von schlechten Eltern" ist der Titel unseres aktuellen Projekts im Rahmen der TUSCH-Kooperation. Wie bereits im letzten Schuljahr arbeiten wir mit der Dramaturgin und Theaterpädagogin Angela Löer von der Vagantenbühne zusammen.
Dieses Mal ist unsere Gruppe, die uns in der TUSCH-Festwoche im Podewil vertreten wird, ein DS-Kurs im 4. Semester: 14 Schülerinnen und Schüler kurz vor dem Abitur halten in einer Collage aus eindrucksvollen performanceartigen Szenen Rückschau auf ihre Kindheit in der Familie, in der Schule und Freizeit.
Die Premiere ist am Mittwoch, den 19. März 2014, im Mehrzweckraum der Schule um 20:00 Uhr. Der Auftritt auf der Podewil-Bühne, Klosterstraße 68, 10179 Berlin, findet am Freitag, den 28. März 2014, gegen 20:00 Uhr statt im Rahmen der TUSCH-Festwoche.
Informationen und Kartenvorverkauf bei Frau Ben Selem.

Tuschlogo

Tuschprojekt